Kinesio - Taping

Kinesiotaping

Kinesio - Taping ist eine ganzheitliche und medikamentenfreie Therapie mit einer außergewöhnlichen Vielfalt an Einsatzmöglichkeiten.
In der Therapie werden speziell entwickelte selbstklebende, elastische Baumwollstreifen, Tapes, auf die Haut aufgebracht, um Muskel- oder Hautfunktionen zu beeinflussen.
Tapes können bei Schmerzen oder gestörter Muskelspannung eingesetzt werden, finden jedoch auch bei Fehlstellungen Anwendung. Sie bewirken eine Entlastung, Schmerzlinderung und Verbesserung der Belastungsfähigkeit der entsprechenden Bereiche und dienen außerdem zur Korrektur knöcherner Fehlstellungen oder muskulärer Verklebungen. Schwellungen können mit so genannten “Lymphtapes“ behandelt werden. Dabei werden die Tapes so platziert, dass sich durch gezieltes Abheben der Haut der Raum zwischen Haut und Unterhautgewebe vergrößert, wodurch die Lymphflüssigkeit einfacher abfließen kann.
Die unterschiedlichen Wirkweisen ergeben sich durch verschiedene Anlagetechniken sowie deren Kombinationen. Dies führt zu einem außerordentlich breiten Anwendungsspektrum der Therapie.

 

Einsatzgebiete allgemein:

  • Schmerzen
  • Muskelverspannungen
  • Muskelfunktionsstörungen
  • Muskelfaserriss
  • Sehnenreizung
  • Nervenschädigung
  • Fehlstellungen und Fehlhaltungen
  • Schwellungen
  • Narben


Einsatzmöglichkeiten bei folgenden Erkrankungen:

  • Impingementsyndrom
  • Thoracic outlet - Syndrom
  • Arthrosen
  • Karpaltunnelsyndrom
  • Tennisellenbogen
  • LWS - Syndrom
  • Migräne
  • Tinnitus
  • Fersensporn
  • Menstruationsbeschwerden
  • Störungen des Lymphflusses
     

 
 
 

© copyright 2019 * Claudia Kliem
Praxis für Ergotherapie und Handtherapie * Binsenhof 21 * 14478 Potsdam * Tel: 0331/ 290 86 27 * mail@ergotherapie-kliem.de

Mitglied Deutscher Verband der Ergotherapeuten e.V. (DVE)
Mitglied des Europäischen Fachverband Klang-Massage-Therapie e.V.
Mitglied der Deutschen Arbeitsgemeinschaft für Handtherapie e.V.(DAHTH)