Ergotherapie im Fachbereich Neurologie

Ergotherapie im Fachbereich Neurologie

Die Ergotherapie im neurologischen Bereich umfasst die Behandlung von Erkrankungen des zentralen Nervensystems, also des Rückenmarks und des Gehirns, und deren Folgen.


Folgende Krankheitsbilder können ergotherapeutisch behandelt werden:

  • Schlaganfall
  • Schädel- Hirn- Verletzungen (z.B. nach Unfall)
  • Rückenmarksverletzungen und -erkrankungen ( z.B. Querschnittlähmung)
  • Morbus Parkinson
  • Multiple Sklerose - MS
  • Amyothrophe Lateralsklerose – ALS
     

Folgende Phänomene können durch Ergotherapie beeinflusst werden:

  • Lähmungen und Bewegungseinschränkungen sowie deren Folgen
  • Störung der Wahrnehmung und Wahrnehmungsverarbeitung
  • Störung der geistigen Fähigkeiten (Aufmerksamkeit, Konzentration, Gedächtnis)
  • neuropsychologische Defizite
    • Störung der Handlungsfähigkeit (Apraxie)
    • Vernachlässigung der betroffenen Seite bei Halbseitenlähmung (Neglect)
    • unzureichendes Einschätzen von Abständen und Entfernungen (Räumlich - konstruktive Störung)
    • Verhaltensstörung (Aufmerksamkeit, Entscheidungsfähigkeit, Handlungsplanung) (Störung der Exekutivfunktionen)
    • Gesichtsfeldeinschränkung (Hemianopsie)
  • Verhaltensauffälligkeiten (Steuerung von Emotionen, Impulskontrolle)
     

Inhalte der Ergotherapie sind:

  • Hemmung ungünstiger Bewegungsmuster, die Folgeschäden nach sich ziehen
  • Anbahnung gesunder Bewegungsmuster
  • Stimulation der Aufnahme und Verarbeitung von Sinnesreizen
  • Training der Greiffunktion
  • Erarbeitung grundlegender alltäglicher Routinen wie Waschen, Ankleiden oder Essen
  • Hilfsmittelberatung und –erprobung, Beratung zur Wohnraumanpassung
  • Hirnleistungstraining zur Verbesserung der Aufmerksamkeit, Konzentration, Orientierungsfähigkeit
  • Erarbeitung von Eigenprogrammen
     

Je nach Befund und anhand eines individuell aufgestellten Therapieplanes kommen folgende Therapiemethoden zum Einsatz:

 


Die ärztliche Verordnung erfolgt als sensomotorisch – perzeptive Behandlung, motorisch – funktionelle Therapie oder psychisch – funktionelle Behandlung, Ergotherapie kann aber auch als Hirnleistungstraining oder neuropsychologisch orientierte Therapie angewiesen werden.

 

 
 
 

© copyright 2019 * Claudia Kliem
Praxis für Ergotherapie und Handtherapie * Binsenhof 21 * 14478 Potsdam * Tel: 0331/ 290 86 27 * mail@ergotherapie-kliem.de

Mitglied Deutscher Verband der Ergotherapeuten e.V. (DVE)
Mitglied des Europäischen Fachverband Klang-Massage-Therapie e.V.
Mitglied der Deutschen Arbeitsgemeinschaft für Handtherapie e.V.(DAHTH)